Ein Höhepunkt zum Abschluss – Horoskop zum Vollmond im Dezember 2012

Dieser Vollmond hat es astrologisch nochmal gewaltig in sich! Nicht nur stehen mit Pluto und Uranus im T-Quadrat (rotes rechtwinkliges Dreieck) zum Vollmond zwei kraftvolle äußere Planeten an kritischen Punkten, die noch bis 2015 immer wieder ein Quadrat bilden werden, nein, das ganze Horoskop ist zudem auch noch von einer Yod-Figur (Spitzes gleichschenkliges Dreieck mit grünen Schenkeln) geprägt, die an Wucht noch die des 21. Dezember 2012 übertrifft. Aber auch damit noch nicht genug: Zusätzlich finden wir ein großes Trigon, das zur Drachenfigur (blaue drachenartige Figur) ausgebaut ist! Und an allen diesen astrologischen Figuren ist der Vollmond mit beteiligt!

Vollmond Horoskop des 28. Dezember 2012 2012-Insider

Video – Das Vollmond-Horoskop des 28. Dezember 2012

Das T-Quadrat des Uranus zum Pluto-Vollmond

Aus meiner Sicht ist das hier die offensichtlichste und dramatischste der drei großen Aspektfiguren in diesem Horoskop!  Der Uranus im Widder bildet also einen 90°-Winkel sowohl nach links oben zu Sonne/Pluto im Steinbock, als auch zum Vollmond im Krebs! Hier treffen zwei Kräfte aufeinander, die kaum mehr Potenzial für gewaltsame und wuchtige globale Umstürze aufweisen könnten!

Uranus im Widder steht hier für die Kraft des plötzlichen Umsturzes, die an der Stelle des ungezügelten Durchsetzungsinstinktes auftritt. Und Pluto in Konjunktion mit der Sonne im Steinbock steht für die alten Autoritäten, die zwar innerlich schon tot und im Prozess der Verwesung begriffen sind, die aber dennoch – oder gerade deswegen – ihren Machtanspruch längst nicht bereit sind, aufzugeben! Und diese beiden Urkräfte – das Volk vs. die Regierung –  stehen in spannungsgeladener Verbindung zum Vollmond im Krebs, also zu irrationalen, kindlichen Empfindungen, zu beleidigten Reaktionen usw.

Wenn wir nun schauen, wie hier die drei Selbste in Verbindung stehen, dann wird deutlich, dass im Bereich des Ich im Horoskop der Mond im Krebs steht, dass also das bewusste Ich hier stark emotional gefärbt ist, während das untere Selbst den Uranus im Widder beherbergt, der unbewusst und auch aus dem emotionalen Ich heraus zu plötzlichen und gewaltsamen Umstürzen tendiert, während aber zugleich die Pluto-Sonne im Steinbock noch nahe am Zenit im Bereich des hohen Selbst steht … Es ist also nicht zu erwarten, dass jetzt eine globale Revolution ausbrechen wird, da die Staatsgewalt noch in einer Position ist, dass Volkes Zorn kontrollieren kann.

Allein diese eine Konstellation hätte es bereits in sich. Es warten aber noch zwei weitere auf uns… Gehen wir mal nachsehen:

Das Yod mit Saturn, Pluto/Sonne und Jupiter

Auch diese Yodfigur beschreibt wiederum eine Verbindung der drei Selbste im Horoskop. Hier steht nun Saturn im Bereich des bewussten Ich, repräsentiert also eher die statusbewussten ererbten Denkstrukturen im Ich, die an dieser Stelle im Skorpion aber auch einer tiefen Prüfung unterzogen werden, bei der festgestellt werden könnte, dass diesen alten Strukturen längst das Fundament fehlt. Die Energie geht von diesem Saturn-Ich hinunter ins Unbewusste, in dem Jupiter an der Spitze des Yod in den Zwillingen auf uns wartet, was darauf hinweist, dass der Wert des Königs, der Wert des Gottes einer unbewussten Prüfung unterzogen wird, dass es um Zweckmäßigkeit geht, den eigenen Anlagen (Zwilling) zu dienen und dass hierbei Lilith und Vesta, die – beide sehr weiblicher Natur – dicht bei Jupiter stehen, diesen Prozess hin zu dem Wunsch nach ausgewogenen modernen Regierenden, die ihre Rolle zweckdienlich für das Potenzial des Einzelnen ausfüllen, unterstützen werden. Im Bereich des hohen Selbst finden wir auch in dieser Figur die Sonne-Pluto Konjunktion im Steinbock, die genau diesen Wandel nicht will und die wiederum dem Saturn-Ich einzureden versucht, dass sie sehr wohl die legitime Regierung sei … auch hier ist also zunächst eher ein zunehmender Prozess von Frustration, aber auch von kreativer Neuorientierung in den Menschen zu erwarten, jedoch noch kein konkreter zumindest kein erfolgreicher Umbruch.

Die Drachenfigur mit Chiron/Neptun, Sonne/Pluto, Saturn und dem Vollmond

Wenn wir uns die blaue Drachenfigur ansehen, erkennen wir, dass hier die beiden Ich-Aspekte aus dem T-Quadrat und dem Yod, also Mond und Saturn beide enthalten sind. Hier wird also die Synthese aus dem irrationalen Empfinden und aus dem statusbewussten Denken versucht, die dann aber im Unbewussten auf einen neuen Aspekt triftt und zwar auf die spirituellen Instinkte der Heilung! Diese wirken dann auch auf Sonne/Pluto im hohen Selbst ein. Die alten Herrscher auf Sonne/Pluto im Steinbock werden also in diesem Horoskop dreifachem energetischem Einfluss ausgesetzt, durch das Quadrat zu Uranus, durch den subtilen Jupiter im Quinkunx, und durch Neptun/Chiron in der Drachenfigur.

Warum die drei Selbste in die Astrologie mit einbeziehen?

Wer meine Arbeit mit dem L+A+S=S los und L+E+B=E! Prinzip bereits von meiner Website dazu kennt oder durch meine ausführlichere Beschreibung in meinem Buch "Vertiefe und erweitere Dein Bewusstsein in herausfordernder Zeit" davon erfahren hat weiß, dass die drei Selbste ein extrem zentraler Bestandteil jeder erfolgreichen energetischen Veränderung im eigenen Leben sind! Das gilt sowohl für den persönlichen als auch für den globalen Bereich von Veränderungen. Die drei Selbste sind die Bereiche des bewussten Ich, das aus meiner Sicht astrologisch zwischen dem 8. und 5. Haus anzusiedeln ist, des Unbewussten, das sich zwischen Haus 4 und 1 befindet, während das hohe Selbst in den Häusern 9-12 zu finden ist.

Ich hoffe, dass die hohe praktische Nützlichkeit dieser Herangehensweise durch meine Deutung dieser drei oben genannten Aspektfiguren deutlich geworden ist und freue mich, wenn Du diesen Blogpost auch Deinen Freunden verfügbar nachst, indem Du die Social Media Knöpfe benutzt, die hier zur Verfügung stehen. Herzlichen Dank!

Alles (IST) Liebe,

Alexander

P.S. Eben fiel mir dieser Song ein, der aus meiner Sicht die derzeitige Qualität des Uranus-Pluto-Quadrats sehr schön in Text und Musik umgesetzt hat:

3 wichtige Daten im Juni 2012 – Vollmond, Neumond und Sonnwende!

Diesen Monat stehen gleich drei wichtige Daten im Kalender, die alle Zeremonien wert sind:

  1. Vollmond am 4. Juni 2012 um 13:11 Uhr MESZ
  2. Neumond am 19. Juni 2012 um 17:03 Uhr MESZ
  3. Sommersonnwende am 21. Juni 2012 um 1:09 MESZ

Gesteigerte Intensität vom Vollmond, über den Neumond bis zur Sonnwende!

Astrologisch gesehen steigert sich die Intensität dieser drei Ereignisse vom Vollmond über den Neumond bis zur Sommersonnwende! Die Hauptzeremonie von 2012-Insider wird daher diesen Monat am 20./21. Juni 2012 stattfinden, wo wir eine kraftvolle Zeremonie abhalten werden, zu der alle Interessenten aus aller Welt herzlich eingeladen sind! Die Horoskope sind alle drei sehr kraftvoll und der Zeitqualität entsprechend spannungsgeladen. Da der Vollmond bereits am 4. Juni 2012 stattfindet, hier zunächst die kurze Analyse des Vollmondhoroskops.

Horoskop zum Vollmond am 4. Juni 2012 für Berlin, Deutschland – Videoanalyse

Hier das kurze Video zum Vollmond des 4. Juni 2012, der in Deutschland um 13:11 Uhr stattfinden wird:

Hast Du es bemerkt? YouTube macht es jetzt noch einfacher, die eingebetteten Videos zu bewerten, zu teilen und die Videos des jeweiligen YouTube-Users auch zu abonnieren! All das kannst Du nun tun, ohne die Seite meines Blogs zu verlassen! Geh einfach über den "Teilen Link oben rechts im Video, um das Video auf Deinem Blog zu teilen, oder dann auf die Social Media Buttons zu klicken, damit das Video auf Facebook, Twitter oder Google+ geteilt wird! Freundlich bewerten kannst Du ganz einfach, indem Du einen "Daumen hoch" anklickst! Wenn Du auf "mehr Info" klickst, kannst Du meinen Kanal abonnieren und siehst dann meine Videos oft schon einen Tag vor anderen, die vielleicht nur meinen Blog abonniert haben. Also, wenn diese Info für Dich nützlich ist, like und teile sie bitte! Vielen Dank!

Spezielle astrologische Qualität des Vollmondes in Konjunktion mit dem Großen Attraktor!

Der große Attraktor? Was ist denn das nun schon wieder, werden sich vermutlich einige unter den Lesern fragen, selbst unter jenen, die Grundkenntnisse der Astrologie besitzen! So hätte ich früher sicher auch selbst gefragt! tatsächlich ist der große Attraktor eine astronomisch – und natürlich auch astrologisch – extrem interessante kosmische Formation, die wir kurz einen Moment näher betrachten wollen:

Unsere Erde kreist um die Sonne. Soweit ist das noch bekannt, oder? Nun ist aber unsere Sonne weit entfernt davon, der Mittelpunkt des Universums zu sein. Unser Sonnensystem ist Teil einer kleinen Galaxis und kreist um das Zentrum dieser kleinen Galaxis (derzeit bei etwa 27° Schütze gelegen), das als massereiches schwarzes Loch angesehen wird.  Aber auch unsere Galaxis ist keineswegs eine irgendwie zentrale Instanz im Universum! Tatsächlich wird sie zu einer Gruppe von etwa 30 weiteren Galaxien gezählt, die allesamt um ein gigantisches schwarzes Loch kreisen, das als Supergalaktisches Zentrum bekannt ist.  Dieses Supergalktische Zentrum liegt bei 2° Waage und ist ebenfalls noch längst nicht das Ende der Fahnenstange, denn auch dieses Supergalaktische Zentrum befindet sich im Sog einer noch weitaus komplexeren kosmischen Anomalie, wie das die Astronomen in Ermangelung einer konkreteren Beschreibung nennen.

Diese kosmische Anomalie nennen sie: Der Große Attraktor! Attraktor bedeutet, der Anziehende. Der Name beschreibt also ein Phänomen, das mehr Masse aufweist als alle anderen bislang von Menschen erforschten kosmischen Phänomene und 2012 Insider Horoskop Vollmond 4 Juni 2012 Alexander Gottwalddas sich zugleich auf sehr wiedersprüchliche Weise verhält: Der große Attraktor scheint sowohl Energie, also Licht anzuziehen wie man das von einem ordentlichen schwarzen Loch seiner Kategorie auch erwarten würde, gibt aber zugleich auch Licht ab, was etliche Spekulationen über seine Natur ausgelöst hat, die bis dahin reichen, ob dieser große Attraktor möglicherweise der Ort sein könnte, wo das lebt, was religiöse Menschen gewohnt sind, Gott zu nennen!

Nun steht also dieser Große Attraktor in Konjunktion – und zwar in gradgenauer Konjunktion bei 14° Schütze – mit dem Vollmond am 4. Juni 2012, der ja in einigen Teilen der Erde sogar als Mondfinsternis gesehen werden kann! Das heißt also, dass der Vollmond die Energie dieses großen Attraktors wie ein großer Spiegel bündelt, verstärkt und dann auf der Erde verteilt!

Was steht dem Mond gegenüber? Sonne und Venus in Zwillinge

Die Sonne, die wie immer bei Vollmond dem Mond im Horoskop gegenüber steht, befindet sich astrologisch gesehen ebenfalls in direkter Gesellschaft eines Begleiters, vielmehr einer Begleiterin! Wir sehen eine exakte Konjunktion der Sonne mit Venus, die dafür sorgt, dass in diesem Energieschub aus dem Universum durch Vollmond/Großer Attraktor das Lebendige, der Sinn für das Schöne und die Harmonie nicht zu kurz kommen. Die Venus spielt ja auch in den Mayakalender-Aufzeichnungen immer wieder eine entscheidende Rolle, so dass also auch in diesem Fall davon ausgegangen werden kann, dass die Position der Venus für diese Konstellation von mitentscheidender Bedeutung sein wird. Die auf die Erde strömenden Kräfte des Großen Attraktors werden also durch die Venusenergien in Richtung auf die Hinwendung zum Leben ausgerichtet und damit harmonisiert. Das Schöne, das Weibliche, das Sanfte, der ganze Charme des Mensch-Seins wird auf diesem Wege gestärkt.

Weitere sehr essenzielle Konstellationen in der astrologischen Videoanalyse für Deutschland werden sich bis zum Neumond und zur Sonnwende noch verstärken!

Einige weitere sehr wesentliche Aspekte der derzeitigen Zeitqualität habe ich ja bereits im Video erwähnt, insbesondere die Opposition von Eris und Saturn sollte einiges an Aufmerksamkeit erhalten, da in ihr ein kraftvolles Potenzial zu finden sein kann, dass die bestehenden Verhälnisse tatsächlich nicht mehr länger von der Bevölkerung hingenommen werden! Diese Konstellation wird sich zum Neumond mit einem Yod, das Mars und Juno einschließt und zur Sonnwende mit einem zweiten Yod, das dann auch noch Merkur/Varuna und Nessus mit einschließen wird deutlich verschärfen! Daher ist die offizielle Zeremonie für diesen Monat für die Sonnwende angesetzt, in der alle sich nun ab dem Vollmond aufbauenden Energien auf den Höhepunkt getrieben werden.

Schamanische San Pedro Zeremonie zur Sommersonnwende hier in Bolivien – Du kannst auf Spendenbasis dabei sein!

Aus Anlass dieses großen Ereignisses zur Sonnwende, werden wir hier in Bolivien nach Aritumayu fahren, um dort mit dem bolivianischen Curandero Fidel Herrera eine schamanische San Pedro Zeremonie abzuhalten. Du bist eingeladen, bei San Pedro Zeremonie 2012 Insider Sonnwende Boliviendiesem Ereignis dabei zu sein! Um dies zu diesem wichtigen Ereignis möglichst vielen von Euch möglich machen zu können, haben wir das wie von vielen von Euch gewünscht auf die Basis einer Spendenaktion gestellt. Diese wird über Indiegogo, eine der weltweit größten Crowdfunding-Websites abgewickelt. Das bedeutet, Du spendest nicht einfach, sondern erhältst von uns wertvolle Gegenleistungen im Rahmen der Zermeonie und weit darüber hinaus, abhängig von der Höhe Deiner Spende! (<= HIER klicken!)

Wie kann ich auf Spendenbasis bei der schamanischen San Pedro Zeremonie dabei sein?

Die Spendenseite ist in drei Sprachen gehalten, so dass Du jederzeit die Dir genehme Sprache wählen kannst, indem Du einfach nur die Teile z.B. in deutsch liest! Das was Du als Gegenleistung für Deine Spende bekommst, siehst Du rechts in der Spalte, die mit Perks überschrieben ist. In diesen grauen Kästchen siehst Du, was Du für die jeweilige Spende als Gegenleistung erhältst. Eine einfache namentliche Teilnahme in der Zeremonie ist bereits unter 10 Euro möglich. Da es über ein amerikanisches Portal abgerechnet wird, ist die Abrechnungswährung US-Dollar! Wähle einfach den Perk, der Dir gefällt, also die für Dich passende Beteiligung an der Zeremonie und die passende Spende! Wie das genau geht, zeige ich Dir hier im Video!

Noch Fragen zur Teilnahme? Schreib einfach einen Kommentar oder schick eine Email als Antwort an den Newsletter, über den Du die Info erhalten hast! Wir können das dann gern für Dich klären!

Ich freue mich natürlich, wenn die Infos hier im Blog für Dich nützlich sind und Du Dir die klitzekleine Mühe machst, das durch die Social Media Knöpfe hier auf der Seite dann auch mit Deinen Freunden zu teilen!  Und noch mehr freue ich mich, wenn Du eine der von uns angebotenen sehr günstigen Möglichkeiten nutzt, selbst bei der San Pedro Zeremonie zur Sommersonnwende dabei zu sein!

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

Ein Vollmond der besonderen Art zeigt am 10.11.11 seine Wirkung

Nachdem am 9.11.11 die Verankerung der Pingala Nadi, des Sonnenkanals der Erde auf der Isla del Sol mit entsprechender Resonanz stattgefunden hatte, stand am nächsten Tag, am 10.11.11 die Verankerung der Ida Nadi, des Mondkanals der Erde auf der Isla de la Luna auf dem Programm, damit die männliche und die weibliche Energie der Erde im Gleichgewicht wären, bevor am 11.11.11 die Verankerung der Erdkundalini im Titicacasee vollzogen werden konnte.

Dass dieser 10.11.11 ausgerechnet ein Vollmond sein würde, also ein Tag, der besonders starke Mondkräfte frei setzen könnte, schien uns den durch Inspiration aus der geistigen Welt (hohes Selbst) erhaltenen Ablaufplan der drei Zeremonien noch zu bestätigen, denn wann könnte eine Zeremonie der Mondkräfte mehr Energie haben als an einem Vollmond und wo könnte das Ritual besser aufgehoben sein, als auf der Mondinsel, der Isla de la Luna?

Wie verhält sich ein Stromausfall bei Vollmond? 

Dieser 10.11.11 zeigte sich als Vollmondtag von seiner schillerndsten Seite. So viel zum Beispiel der Strom auf der gesamten Insel aus, was sehr typisch für starke Mondenergien ist. Die weibliche Energie des Mondes wirkt immer horizontal sich ausbreitend, im Gegensatz zur Energie der Sonne, deren Wirkung vertikal ist. wenn also unter Mond Einfluss der Strom ausfällt, wird dieser Stromausfall nie punktuell sein, da die ausbreitende Wirkung immer dazu führen wird, dass sich die Folgen horizontal unbegrenzt ausweiten werden.

Was wir nicht bemerkt hatten war, dass durch den Stromausfall die Akkus unserer Kameras kaum geladen wurden. Im Display der Videokamera wurde aber angezeigt, der Akku sei voll aufgeladen. Dass aber nur Saft für etwa 5 min auf der Batterie war, sollten wir erst später erkennen…

Das Video zu dieser Zeremonie auf der Mondinsel, der Isla de la Luna ist also ein Produkt dieses Vollmondtages.Aus dem wenigen verfügbaren Material entstand auf diese Weise eine einzigartige Dokumentation der Vollmondenergie des 10.11.11.lass dich berühren, von der spürbaren weiblichen Energie dieser Zeremonie, dieses Ortes, des Datums zu Vollmond und nicht zuletzt natürlich von der innigen Hingabe von Angelina Pau Hana an diese magische Zeremonie. Wenn dir das Video gefällt, freuen wir uns, wenn du auch bei YouTube auf "Daumen hoch" klickst. Vielen Dank für Deine Unterstützung für den Aufstieg der Menschheit, der Erde und des Kosmos!

Wie verhält sich ein Mondritual im Gegensatz zu einem Sonnenritual?

Zunächst ist wichtig, dass wir begreifen das beide Energien, sowohl die Sonnen-, als auch die Mondenergie wichtige Beiträge leisten bei der Transzendenz, also der Überwindung unseres Egos. Sie dienen uns jedoch auf völlig verschiedene,, ja gegensätzliche Weise. während die Sonne das Ego mit macht und Kraft geradezu verbrennt, wirken die Mondkräfte auf völlig andere Weise. Am Beispiel, wie jeweils die Plätze für die Zeremonien gefunden wurden, möchte ich an dieser Stelle zeigen, wie die Sonnen-, bzw. Mondkräfte sich konkret auswirken.

  1. Sonnenenergie ist aktive Herausforderung. Die in den Blogbeiträgen zur Verankerung der Pingala Nadi beschriebenen Umstände, sind typisch für eine solare Situation. Der Zeitdruck, die erbarmungslose Hitze, die Kraft der Sonne, die Haut selbst nach Behandlung mit stärkstem Lichtschutzfaktor verbrennt, sowie auch das Streben nach oben, all das sind typische Elemente einer solaren Situation. Diese vertikal absteigende Sonnenkraft wirkt dabei zugleich inspirierend auf alle Anwesenden, die von einem gemeinsamen Ziel geeint werden. vor diesem Hintergrund ist es keine große Überraschung, wenn ich jetzt berichte, dass wir uns über den Platz der Zeremonie zur Verankerung des Sonnenkanals der Erde sofort einig waren. Es gab keinerlei Diskussion oder Uneinigkeit. Sowohl Angelina Pau Hana als auch ich und ebenso Fidel wussten intuitiv jeder für sich, dass dies der Platz für die Zeremonie ist.
  2. Mondenergie hingegen ist passive Zersetzung. Da die Energie horizontal funktioniert, ist bei der Mondenergie immer die Gefahr gegeben, dass sie zerstreuend oder gar zersetzendVollmond 11-11-11 Rituale Titicacasee Isla del Sol wirken kann. So war zum Beispiel die Liste der Teilnehmer am Vollmondtag nicht auffindbar. Im Gegensatz zur korrekten und strukturierten Sonnenenergie, die selbstverständlich alle Namen aller Teilnehmer nennen wollte und konnte, zeigt sich die Mondenergie von einer gänzlich anderen Seite und fordert völlig andere Lösungen, als sie unter dem Einfluss der Sonnenenergie gefunden würden. Es muss sicher nicht erwähnt werden, dass die Teilnehmerliste am folgenden Tag einfach wieder aufgetaucht ist. Als wir auf der Isla de la Luna eintrafen, war zeitgleich ein Boot mit einer Frauengruppe angekommen, deren Leiterin Fidel und mich sofort feindselig musterte. Offensichtlich störte sie sich daran, dass Männer bei dem von ihr für ihre Gruppe organisierten Vollmondritual anwesend wären.den weiteren Verlauf möchte ich nun aber Angelina Pau Hana schildern lassen, da sie es gewesen ist, die die Verankerung der Ida Nadi, also des weiblichen Mondkanals durchgeführt hat:

Angelina Pau Hana hat diesen Nachmittag so erlebt: 

Während Alexander das Sonnenritual auf der Isla del Sol durchführte hatte ich die Zeremonie im Hintergrund energetisch begleitet. Bei dem Mondritual habe ich die Zeremonie abgehalten und Alexander hat energetisch begleitet. Es war interessant zu spüren, wie unterschiedlich die Tagesenergien der beiden Tage waren. 

Am 10.11.11 war es alles etwas intuitiver und weniger geordnet. So hat zum Beispiel fast alle Technik versagt, als ich mit dem Ritual begonnen habe. Die Akkus der einen Kamera waren völlig leer, der Akku meiner Fotokamera hat für ein kurzes Videos und ein paar Fotos gereicht … Die Akkus der Handys waren auch leer, so dass wir uns nicht nach deren Uhr orientieren konnten , sondern nur an unserer inneren Uhr (Die übrigens perfekt funktioniert hat ). 

Als wir an der Isla de la Luna angelegt haben, wusste ich sofort, wo wir das Ritual machen, obwohl ich vorher andere Vorstellungen in meinem Kopf hatte. Es war klar, dass das Ritual im Tempel stattfinden sollte und nicht am Strand, so wie ich es vorher vorhatte …

Zur gleichen Zeit stieg aus einem großen Boot eine Gruppe von Frauen aus, die ebenfalls ein Ritual auf der Insel machen wollten.

Ich hatte für einen Moment sogar überlegt, diese Frauengruppe aus Argentinien anzusprechen, ob wir nicht gemeinsam das Ritual machen wollen. Doch nach einiger Zeit war klar, dass sie kamen, um ihr Ritual zu machen und wir unseres…



Im Tempel angekommen, hatte ich zu Beginn zwischen zwei Plätzen, wo die Verankerung der Ida Nadi stattfinden sollte, geschwankt. Nach der Entscheidung es im oberen Bereich zu machen, haben wir ein paar Blüten gesucht, um ein Medizinrad auf der Erde zu erstellen. Noch bevor ich die erste Blüte hinlegen konnte, ist unser Sohn Django gestürzt. Ich konnte ihn zwar noch abfedern, aber es war ihm dennoch unangenehm. So hat er sich dann für etwa eine dreiviertel Stunde an meiner Brust festgesaugt und hat seine Milch getrunken … Durch seinen Sturz begab ich mich auf die Suche nach einem schattigen Plätzchen zum Stillen und erkannte, dass der zuvor von mir ausgesuchte Platz nicht der richtige war, da er mit zu vielen schmerzhaften Erinnerungen besetzt war (nach Ende des Rituales kam uns die Information, dass dieser Platz als Opferplatz/Opferstein für Tiere, später für Frauen und als die Christen kamen, zusätzlich noch als Opferplatz für die Ungläubigen benutzt wurde … diesen Platz wollte die Ida Nadi offesichtlich nicht, um sich zu verankern …). 

Beim schattigen Plätzchen angekommen, wurde ich auf einen anderen Platz im Tempel aufmerksam … Und da hat mich der Platz für die Verankerung gerufen …

Angelina Pau Hana bei der Zeremonie zur Verankerung der Ida Nadi auf der Isla de la LunaEs war wunderschön … Dieser Teil des Tempels lag etwas tiefer und ähnelte dem Schoß einer Frau … Im Eingangsbereich waren viele Spinnenweben mit Spinnen … Am ganzen Platz flogen schillernde Libellen durch dei Luft und ich fühlte mich wie in einer Gebärmutter …. Da habe ich also das Medizinrad mit kleinen gelben Bluten aufgebaut und die Zeremonie vollzogen … Es war so wunderschön … Ich fühlte mich so voller Liebe und Kraft und musste die ganze Zeit für Stunden noch lächeln … Ich konnte sehen, wie die Zeremonie von vielen Seelen begleitet wurde, die sich um den Ritualplatz versammelt hatten und ihren Segen uns und dem Ritual schenkten …

Am Ende des Rituals flogen Möven über uns und erfreuten uns mit ihrem Geschnatter 



Hallelujah …



Ich habe bereits nun viel Rituale gemacht in meinem Leben und das war für mich mit Abstand das intensivste … 



Wie war es für euch? 

Wir freuen uns über Rückmeldungen …
Mahalo & Aloha



Angelina Pau Hana

Wenn Du das Video gesehen und auch Angelina Pau Hanas Gesang gehört hast, der bei mir auch jetzt im Video immer wieder eine Gänsehaut auslöst, kannst du vermutlich spüren, wie völlig anders die erlöste Mondenergie, also die in bedingungsloser Liebe sich ausweitende alles umarmende weibliche Urkraft zu wirken im Stande ist.

Lass die bedingungslos sich ausweitende Energie des Mondes wirken und teile diesen Bericht zur Mondenergie bitte mit Deinen Freunden!

Sonnenuntergang nach der Mondzeremonie auf der Isla de la LunaWir freuen uns natürlich, wenn Du auch diese Zeremonien zum Aufstieg der Menschheit wieder mit Deinen Freunden auf Facebook, mit Deinen Followern auf Twitter, sowie mit Deinen Google+ Kontakten teilst, damit möglichst viele Menschen die Chance haben, auch an diesen Zeremonien teilzuhaben. Die Videos funktionieren  erfahrungsgemäß sehr gut als Träger der Energie der Zeremonien, weshalb es ein besonderes Geschenk ist, die Videos zu teilen…

Hast Du selbst an den Zeremonoien ernergetisch teilgenommen? Selbstverständlich freue ich mich auch sehr über Kommentare zu Deinen Erlebnissen während der Rituale vom 9.-11.11.11, wenn Du die Tage genutzt hast, um Dich auf die Zeremonien auf der Isla del Sol, der Isla de la Luna und am 11.11.11 direkt auf dem Titicacasee am neuen Platz der Erdkundalini einzustimmen und so auch selbst aktiv dabei zu sein! Teile Deine Erfahrungen, denn sie bereichern auch die anderen Leser hier im 2012-Insider Blog. Vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit für diesen Blog und damit für den Aufstieg der Menschheit, der Erde und des Kosmos.

Alles (IST) Liebe,

Alexander Gottwald

P.S. Seit dem ersten Post zu den Ritualen und meinem Hinweis auf die Rechnungsrückläufer kamen schon einige Bestellungen, so dass es nur noch einige wenige freie Plätze gibt, um selbst auch noch alle Reinigungen und Einweihungen, sowie ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft im Kreis der Hüter zu den gleichen vergünstigten Bedingungen erhalten kannst, wie wir das den Teilnehmern der Rituale vor Ort angeboten hatten. Dies gilt nur, bis diese letzten paar Plätze weg sind oder bis der letzte Blogpost mit Berichten von den Zeremonien online ist! Um diese nach wie vor um etwa 50% ermäßigte Teilnahmegebühr zu nutzen, klick einfach auf den Link, der sich hinter dem groß geschriebenen Text hier drunter verbirgt!

Du möchtest Deine Reinigungen und Einweihungen erhalten und im letzten Moment auch noch beim Kreis der Hüter mit dabei sein? (<= HIER klicken!)